DAS HAUS ROISSY e.V. 
Lebe dein Leben nach der Geschichte der O

Wir über uns, wie es so schön heißt - das sind wir:

DAS HAUS ROISSY

Ist ein kleiner Platz, an dem Menschen ihr D/S ausleben können, hier speziell angelehnt an die Geschichte der O.

Wir selbst leben dies 24/7 und freuen uns immer, neue Leute kennen zu lernen, die genauso ticken wie wir.

Dabei muss es nicht immer das klassische O-D/S sein. Für Besonderheiten sind wir immer offen, wenn die Chemie stimmt.


Wir veranstalten im kleinen Kreise sowohl Beginner-Abende für Leute, die die Geschichte der O kennen lernen wollen, als auch Abende für das Kopfkino der O und auf Wunsch Szenarien zur Einführung von Damen/SUB´s in die Geschichte der O.

Bei uns sind auch Herren mit Stil und Niveau gerne gesehen. Diese werden nach einer Prüfung auch gerne bei uns im Hause Roissy aufgenommen.

In unserem Hause gelten die Grundregeln des SSC, Safer-Sex und Höflichkeit.

Der Herr ist und bleibt Gentleman gegenüber seiner O und auch bei anderen O´s, Zofen und Novizinnen. Er ist für ihre Sicherheit, Gesundheit und ihr Wohlergehen da und verantwortlich. Nur dann kann er sie benutzen, verleihen und beherrschen.


Wir leben im DAS HAUS ROISSY nach dem Motto:

"Dominanz heißt nicht, eine Frau auf

die Knie zu zwingen......

sondern in ihr das Verlangen zu

wecken......

auf die Knie gehen zu

dürfen....!!!"


Der HERR des Hauses, 

Sir JC mit seiner O 

und manchmal auch Zofe Raven

So, nun ist es raus: Wir leben 24/7  die Geschichte der O und das mit Kindern! Geht das?

Ja, und es macht Spaß! Man muss nur unserer Art zu leben das "Normale" des perversen Alltags geben, dazu ein bisschen Verstand, eine Prise Rücksicht und dann ist das Leben perfekt, und man ist wesentlich entspannter als früher und es ist einfach nur schön.

Meine O spricht mich auch vor den Kindern mit "mein Herr" an - wenn man das den Kindern (8/10) als Spitznamen  verkauft bzw. die Kinder genauso anspricht - genauso wie wenn ich sie Raven nenne - ist das etwas ganz normales.

Bei der Frage nach der Erlaubnis zum hinsetzen der O wird das schon etwas schwieriger, aber wenn der Herr seine Aufgabe ernst nimmt, so kann er das mit einem Kopfnicken erlauben und es auch mal sagen: "du darfst dich setzen“. Wenn man das wiederum auch des öfteren zu den Kindern sagt, ist das alltäglich.

Das kann man so normal machen, dass es nichts Besonderes ist, außer dass man höflich und nett zueinander ist und das ist wiederum ein Vorbild für die Kids.

  

Auch bei der Kleidung kann man, wenn man vorher schon keinen Hype aus Nacktheit gemacht hat und div. Regeln hatte, das jetzt gut mit einbauen.

Natürlich sollte die O nicht splitternackt und in Stellung eins durch die Wohnung wandeln!

O-Rock geschlossen, mit einer durchsichtigen Bluse oder einem Überwurf und Corsage macht´s auch und ist sogar sehr erotisch für den Herrn!

Die Begrüßung  macht man halt, nachdem man die Kinder zu Bett gebracht hat - das steigert die Vorfreude...


Und 24/7  im Alltag ?

Auch kein Problem, sogar noch leichter als bei den Kindern. Da unsere Gesellschaft so "ferngesteuert" und nur auf sich selbst fixiert ist, bemerken gut 98% gar nichts, und der Rest  kann sich denken was er will.

Weil mal ehrlich: in unserem Leben mit der Meinung der Gesellschaft Probleme haben passt nicht zu uns, oder?!

In deren Augen sind wir ohnehin PERVERS - da brauchen wir uns nicht zu schämen, wenn´s mal einem auffällt  ;-D!

  

Dass eine O ohne Unterwäsche unterwegs ist, sieht keiner - oder? Und selbst wenn mal was blitzt: VIEL SPASS!

Und dass sie nur noch Röcke und Kleider trägt, ist nicht unnormal, sondern feminin oder nur ein Stil, und dass ich nur noch in Hemden und in schwarzen Klamotten rumrenne, ist auch nur ein Stil und höchstens noch extravagant.

  

Dass wir unsere Zeichen offen tragen, den Ring der O als Ring und als Halsreif bzw. die Triskele als Ring und als Halskette, aber es nur jeder 1000ste merkt und der sich dann auch nicht traut nachzufragen - das ist (zumindest für uns) kein Problem.

  

Probiert es selber, macht Spaß wie noch was ;-) !

  

Und noch was...

  

...wenn ihr Zeit habt, setzt euch doch mal hin und beobachtet den PERVERSEN ALLTAG und die LEUTE dazu >>>>>> irre, was man da so sieht! Glaubt mir, dagegen sind unsereins eigentlich richtiggehend normal.

Und ich behaupte, dass unser Leben, vor allem das Sexualleben sauberer, sicherer und gesünder ist als mancher EHESEX.

  

Eine HERRschaftliche Zeit auf unserer Homepage wünscht

  

SIR JC mit O Raven